Drucken

Presse

Hier finden Sie Presseberichte über das Projekt und Pressemitteilungen des Zweckverbandes.

Pressemitteilungen des Zweckverbandes 

Umsetzung des Naturschutzgroßprojekts „Grünes Band Rodachtal – Lange Berge – Steinachtal" startet

Pressemitteilung Zweckverband Grünes Band 29.4.2016

 

Presseberichte


"Hohe Ehre für den ´Mr. Grünes Band´ aus dem Coburger Land"

Der aus dem Coburger Land stammende Kai Frobel gilt als Initiator und Namensgeber des Naturschutzprojekts. Jetzt erhielt er den Bundesumweltpreis.  

Coburger Tageblatt 30.10.2017

"Der ´Vater´des Grünes Bandes"

Dr. Kai Frobel hat den Deutschen Umweltpreis erhalten. Damit wird das Lebenswerk des Naturschützers aus Hassenberg gewürdigt. Seine Arbeit hat ihren Ursprung im Steinachtal bei Mitwitz.

Neue Presse 03.11.2017

"Wenn wir hier fertig sind, sieht das garantiert ganz anders aus"

30 Jugendliche aus Bayern, die zurzeit ein Freiwilliges ökologisches Jahr beim Bund Naturschutz absolvieren, befreiten die Zwergstrauchheide am ehemaligen Grenzstreifen in Rotheul von Wildwuchs.  

Freies Wort Sonneberg 21.10.2017

Der "Todesstreifen" lebt stetig weiter auf

Der Zweckverband "Grünes Band" kauft weitere Flächen an. Inzwischen sind vielerorts im Projektgebiet bereits Arbeiten abgeschlossen, weitere sind geplant oder bereits an fachkundige Unternehmen vergeben. 

Coburger Tageblatt 15.09.2017

Grasen für das Grüne Band bei Bad Rodach

Am Gauerstädter Berg werden acht Hektar Land eingezäunt. Im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes sollen dort künftig Rinder und Pferde weiden.

Coburger Tageblatt 22.07.2017

Mehr Fläche für Naturschutz

In Schweighof bei Bad Rodach pflegen wild lebende Rinder und Pferde die Landschaft. Nun werden die Weiden vergrößert. Das Förderprogramm Grünes Band macht's möglich.

Neue Presse 20.07.2017

Erste Erfolge im Grünen Band

Es geht voran mit der Entwicklung des Naturschutzgroßprojektes Grünes Band. Bericht von der Sitzung des Zweckverbandes am 27.06.2017.

Coburger Tageblatt 28.06.2017

Schafe und Ziegen anstatt Schlehen und Weißdornhecken

Grün, gelb, lila, blau, weiß - in allen Farben leuchten die Blumen, die auf den freien Flächen entlang dem Grünen Band wachsen. An der Harraser Leite können sie nun besser gedeihen, denn dort ist noch mehr Raum: Auf sechs Hektar wurde entbuscht.

Freies Wort Hildburghausen 28.06.2017

"Haarschnitt" für das Grüne Band

Schritt für Schritt wurde damit begonnen, im Projektgebiet den Entwicklungsplan umzusetzen. Nahe Rottenbach sind bereits die ersten abgeschlossenen Pflegemaßnahmen zu betrachten.

Coburger Tageblatt 27.06.2017

Zäune und Türme an der Grenze

Als "Grünes Band" bekommt die ehemalige innerdeutsche Grenze Viehkoppeln und Aussichtstürme. Für die Finanzierung ist reichlich Geld vorhanden.

www.infranken.de 13.03.2017 

Coburger Maschen im BayernNetzNatur

Seit 30 Jahren fördert der Freistaat gezielt Projekte für einen landesweiten Biotopverbund. Eine ganze Reihe finden sich im Coburger Land - entlang des "Grünen Bandes" aber auch weit darüber hinaus.

www.infranken.de 08.02.2017


An ehemaliger Grenze entsteht neuer Lebensraum

Hecken haben sich an der ehemaligen Grenze ausgebreitet, was die Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen beeinträchtigt hat. Jetzt gibt es eine Lösung.

www.infranken.de / Region Kronach, 17.01.2017

Das Wunder der Muggenbacher Tongruben

Die Muggenbacher Tongruben im Landkreis Coburg haben in den vergangenen Jahrzehnte eine spannende Geschichte geschrieben. Jetzt hat die Regierung von Oberfranken für die Heimat von Gelbbauchunke und Kammmolch einen Managementplan entwickelt.

Coburger Tageblatt 21.12.2016

Knabbern für den Naturschutz

Im Grünen Band werden hauptsächlich Schafe zur Bewirtschaftung von Magerrasen eingesetzt. Der Grundstückskauf kommt langsam voran.

Neue Presse 17.12.2016


Es tut sich was im Projekt II

Das Grüne Band geht nach der langen Zeit der Planung mit erteiltem Förderbescheid jetzt in die Umsetzungsphase. Coburgs Landrat Michael Busch wurde als Vorsitzender des Zweckverbandes im Amt bestätigt.

Coburger Tageblatt 17.12.2016


Grüngürtel nimmt Gestalt an

Der Zweckverband Gründes Band forciert sein Bestreben, entlang der ehemaligen Grenze einen naturnahen Streifen zu schaffen. Dafür wurden nun weitere Maßnahmen beschlossen.

Coburger Tageblatt 30.09.2016

Eine Viertelmillion Euro für die Artenvielfalt

Alte Lebensräume erhalten und neue schaffen. Das ist das Ziel. Der Zweckverband "Naturschutzgroßprojekt Grünes Band Rodachtal - Lange Berge - Steinachtal" schnürt dafür ein Maßnahmenpaket.

Neue Presse 30.09.2016


"Spielwiese" der Natur im Oberwohlsbacher Wald

Bayerns Forstminister Helmut Brunner erweitert das Naturwaldreservat Schwengbrunn bei Oberwohlsbach um 18 Hektar. Die Fläche des Forstbetriebs Coburg der Bayerischen Staatsforsten wird nun nicht mehr bewirtschaftet.

Coburger Tageblatt 31.05.2016

Irgendwann wieder Urwald

Forstminister Brunner erweitert das Naturwaldreservat "Schwengbrunn". Er betont die Bedeutung des Waldes als Lieferant für Rohstoffe und als schützenswerter Naturraum.

Neue Presse Coburg 31.5.2016

"Grünes Band" startet Einkaufstour

Der Zweckverband kauft in diesem Jahr Flächen für über eine halbe Million Euro. Langfristig verändert sich das Landschaftsbild im nördlichen Landkreis wohl deutlich.

Neue Presse Coburg 24.5.2016

Genug geredet, jetzt wird gewühlt

Das Naturschutzgroßprojekt geht in die Umsetzungsphase. Noch in diesem Jahr soll annähernd eine Million Euro aufgewendet werden. Flächenankauf und die Einrichtung von Biotopflächen stehen im Mittelpunkt. 

Coburger Tageblatt 24.5.2016

Vom Todesstreifen zur Lebensader

Das Naturschutzgroßprojekt um Rodach- und Steinachtal am Grünen Band geht in die Umsetzungsphase. Am Freitag gab es dafür offziell Geld von Bund und Ländern.

Neue Presse Coburg 30.4.2016

Acht Millionen unterm Arm

Der Plan ist fertig, das Geld ist da - jetzt kann mit der Verwirklichung des Natuschutzgroßprojektes "Das Grüne Band, Rodachtal, Lange Berge, Steinachtal" begonnen werden.

Coburger Tageblatt 30.4.2016

In einigen Wäldern im Kreis Coburg bleibt Totholz liegen 

Coburger Tageblatt 14.12.2015

Urwald im Coburger Land 

Neue Presse Coburg 11.12.2015

 
  Unterstützt und gefördert durch:
bfnbmub-logo deutsch cmyk 300dpi
Firmierung A4Pf
logo tmuen 1090001 o rgb
 lbv
bn logo ohne hintergrund d cmyk
 sntbundlogo 2012 4c
Landkreise:
Coburg, Kronach, Sonneberg, Hildburghausen